Zwoa Unterwegs: Bali

Nachdem ich letztes Jahr bei meiner Asienreise schon ein Monat in Indonesien verbrachte, war für mich klar: ich muss wieder hin! Das wurde heuer gleich in die Tat umgesetzt und so ging es für mich, Selina, mitten in meiner Hochzeitssaison für 2 1/2 Wochen nach Bali.

Und warum ich genau in der stressigsten Zeit meiner Hochzeitssaison wegfliege? Naja… genau darum… Da ich fast 30 Hochzeiten im Jahr fotografiere, habe ich dringend eine Pause gebraucht um neue Energie zu tanken und meine Motivation nicht zu verlieren. Klar musste ich einige Aufträge sowie Hochzeiten ablehnen deswegen.. ABER ich kann es nur empfehlen und werde es definitiv nächstes Jahr wieder so machen!  Also, sorrynotsorry aber auch da werde ich ein paar Hochzeiten wieder ablehnen müssen um in den Süden zu flüchten.

So nun zu Bali: voller Vorfreude und Panik, dass wir dann keine Unterkünfte mehr bekommen, haben mein Freund Dominik und ich schon fleißig die komplette Route geplant und alle Unterkünfte gebucht. Dazu kann ich nur eines sagen: Macht das nicht. Eigentlich müsste ich es besser wissen, da wir letztes Jahr auch Nichts im Voraus gebucht hatten, aber da es Mitten in der Sommerhochsaison war… haben wir eben so entschieden 😉 Während der Reise wurde dann einiges storniert und wir haben die Pläne geändert…

Canggu

Unser Lieblingsort auf Bali. Definitiv. Vor fast einem Jahr ist eine Freundin von mir nach Canggu gezogen und so war klar, dass wir sie besuchen. Nach zwei Tagen wollten wir weiter auf die Insel Nusa Lembongan – jedoch konnten wir nicht anreisen, es war ein zu hoher Wellengang und die Boote waren für einige Tage gestrichen.  Tja, Pech gehabt. So hatten wir eben mehr Zeit in Canggu und die haben wir richtig genossen. So viele coole Cafés und gute Restaurants, da ist man wirklich im Himmel wenn man gutes Essen liebt und so wie wir süchtig nach Avocado ist.

DCIM100GOPRODCIM100GOPROBali-41Bali-46

Padang Bai

Ich habe überlegt, ob ich es überhaupt erwähnen soll – wenn ihr wo Urlauben wollt, dann NICHT dort 😉 es ist nur ein Hafen in diesem Ort um auf die Gili Insel zu fahren und das war’s dann auch schon. Unsere gebuchten vier Nächte haben wir also sofort wieder storniert, da wir nicht auf die Gili Inseln wollten und sind zurück nach Canggu. Mit von der Partie: eine kleine Lebensmittelvergiftung 😉 Dominik wurde zum Glück verschont, nur ich hatte das Vergnügen, Gott sei Dank nur einen Tag lang.

Again: Canggu

Eat – Sleep – Tattoo – Party – Repeat

Bali-66

Ubud

Nach fünf Tattoos und einer wirklich coolen Zeit in Canggu ging’s für uns weiter nach Ubud. Ubud – ich hatte Ubud in so guter Erinnerung, der ganze Spirit, Yoga und viele schöne Reisfelder. Leider war es dort sehr überlaufen und es war wahnsinnig viel los… schön war es trotzdem dort aber nicht mehr das gleiche wie vor einem Jahr. Geblieben sind wir trotzdem 6 Nächte und haben z.B einen Ausflug zum Bali Bikepark gemacht um eine große Mountainbiketour durch die Reisfelder zu machen.

Leider haben wir in Ubud auch das Erdbeben miterlebt und das war die schrecklichste Erfahrung die wir je machen mussten. Beim ersten Erdbeben waren wir in unserem kleinen Haus, Bierflaschen sind zu Boden gefallen und die großen Lampen sind durchs Zimmer geschwungen. Wie viel Angst wir hatten, muss ich wohl nicht extra erwähnen. Dann beim Nachbeben waren wir gerade in einem Restaurant, wo jeder in Panik verfallen ist und alle nach draussen gelaufen sind. Es ist unfassbar, was die Natur alles anrichten kann und ich bete für die Inseln in Indonesien… hoffentlich kommen die bald zur Ruhe. Einfach ohne Worte….

Nusa Penida

Für einen Tag ging es dann doch für uns auf die Insel, die Wellenlage hat sich wieder beruhigt und so konnten wir uns die schöne Insel auch noch ansehen. Ich würde sagen, Bilder sagen mehr – seht selbst:

Nusa-15Nusa-9Nusa-27Nusa-28Nusa-42Nusa-55Nusa-61

And last but not least: Canggu

Unsere letzten Nächte haben wir dann spontan wieder in Canggu verbracht, what else. Und ich sag dazu nur: wir kommen wieder.

Diverse Restaurant – & Hoteltips habe ich weggelassen, so viele Blogs berichten schon über Bali und ich dachte, ich erzähl euch einfach etwas von unserer Reise ohne viel Werbung. Wenn ihr dennoch Hilfe oder Tipps benötigt, schreibt mir gerne. Oder Googelt 😉

Mein Fazit: Bali ist wirklich wunderschön, die ganzen coolen Leute und die Natur ist wirklich sehr sehr schön und eine Reise wert. Es sind allerdings nicht die Malediven… also wer in seinem Urlaub lieber die ganze Zeit am Strand liegt und ins Meer geht – dem kann ich eher Thailand oder alles andere empfehlen. In meinen Augen ist Bali zum herumreisen und um sich auf ein Moped zu schwingen und alles anzusehen. Die Strände sind auch nicht wirklich zum Schwimmen sondern eher mehr zum Surfen…

Dominik war die ganze Zeit mir seiner Gopro unterwegs und hat ein cooles Video geschnittent: UNBEDINGT ANSEHEN

Also dann, bis Bald

Ein Gedanke zu “Zwoa Unterwegs: Bali

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s