CalligraphyCut
Beauty, Life

Der neue Trend: Calligraphy Cut

*Einladung

Wenn man die Sendung „Die Höhle der Löwen“ verfolgt, weiß man schon was hinter dem Begriff Calligraphy Cut steht. Allen anderen stellen wir es heute vor, denn wir durften die spezielle Haarschneidetechnik bei Claudia in ihrem Chaos Hairconcept Store in St. Johann im Pongau schon ausprobieren…

CalligraphyCut
Claudia beim Calligraphieren

Der Calligraphy Cut

Unter Calligraphy Cut versteht man einen neue Haarschnitt Technik bei dir nicht mit der klassischen Friseurschere, sondern mit einem sogenannten Callipgraphen geschnitten wird. Den Calligraphen hat der Friseur Frank Brormann erfunden und er wurde durch die Sendung „Die Hölle der Löwen“ bekannt. Im Calligraphen befindet sich eine schräg eingebaute Klinge, welche nach jedem Schnitt gewechselt wird. Das Besondere ist hierbei der Schneidewinkel. Dieser beträgt genau 21 Grad und sorgt dafür, dass man das Haar ohne Schäden abschneiden kann. In der folgenden Abbildung könnt ihr dies sehr gut erkennen.

Die Vorteile des Calligraphen vs. der normalen Schere

Mehr Volumen: Für alle, die feines Haar haben und sich mehr Volumen wünschen, kann der Calligraphy Cut Wunder wirken. Durch den 21 Grad Winkel, mit dem das Haar geschnitten wird, entsteht mehr Fläche in den Spitzen und dadurch auch mehr Bewegung. Die Haare werden Flexibler und fallen nicht mehr so leicht in sich zusammen.

Weniger Spliss: Durch die vergrößerte Oberfläche in den Spitzen gibt man Spliss weniger Chance. Der Cut wirkt wie eine Versiegelung, da die Haarspitzen nicht mehr so einfach aufbrechen können.

Flexibleres Styling: Durch die Flexibilität, die beim Schnitt mit dem Calligraphen entsteht, hat man mehr Möglichkeiten seine Haare zu stylen. Die Frisuren fallen nicht mehr zusammen, sondern halten länger.

Für wen ist der Calligraphy-Cut geeignet?

Der Calligraphy Cut ist für alle Haarstrukturen geeignet. Wir haben beide sehr unterschiedliche Haarstrukturen – die eine hat feine und die andere sehr dicke Haare. Der Cut funktioniert bei beiden super und hat für jeden andere Vorteile.

CalligraphyCut

Wo kann ich mir den Calligraphy Cut schneiden lassen?

Wir waren bei Claudia in ihrem Chaos Hairconcept Salon in St. Johann im Pongau. Claudia schneidet bereits seit 6 Jahren mit dem Calligraphen und hat die Gold Ausbildung. Ihr Team bildet sie zu diesem Thema regelmäßig weiter und somit hat sie jetzt schon 5 Stylisten in ihrem Salon welche den Calligraphy Cut beherrschen. Da man beim Calligraphy Cut etwas länger sitzt als beim herkömmlichen Haarschnitt, kostet es pro Schnitt € 15,- mehr. Auf der Instagram-Seite von Claudia könnt ihr schon einige tolle Calligraphy Cut Ergebnisse bewundern.

Unser Fazit

Wir durften den Calligraphy Cut nun schon beide ausprobieren und wurden von Claudia überzeugt. Die Haare haben mehr Sprungkraft, auf einmal mehr Volumen und es dauert um einiges länger, bis sich Spliss bildet. Ich, Marlene, bin schon sehr anfällig, was Spliss angeht, jedoch kann man den Spliss nach einem Calligraphy Cut nicht mit dem nach einem normalen Haarschnitt vergleichen. Da ich nur alle 5-6 Monate zum Friseur gehe, ist es mir wichtig, dass die Haare lange schön aussehen und hier bin ich vom Calligraphieren, nun nach zweimal, schon überzeugt. Man sitzt zwar ein paar Minuten länger beim Friseur und zahlt ein bisschen mehr, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bei meinen Nachher-Fotos kann man auch sehr gut erkennen, wie flexibel die Haare im Styling sind – ob Wellen oder Gerade, alles ist möglich.

Hier also ein paar unserer Fotos:

Vorher / Nachher bzw. nach 3 Wochen, selbst geföhnt
Vorher
Direkt nachher – mit dem Diffusser geföhnt
Selina ca. 2 Wochen nach dem Calligraphy-Cut – kein Spliss & mehr Volumen als sonst

Selina hat sich ja jetzt eine Dauerwelle verpassen lassen – alles darüber könnt ihr hier nachlesen.

P.S. Auf unserer Instagram-Seite gibt es gerade einen Calligraphy-Cut von Chaos Hairconcept zu gewinnen – unbedingt vorbeischauen & gleich mitspielen!

2 Gedanken zu „Der neue Trend: Calligraphy Cut“

  1. Huhuuu hab den Calligraphy Cut auch schon ausprobiet beim Chaos in St. Johann und bin begeistert! Ab jetzt nur noch zur Claudia 🙂 Danke für solche Beiträge! Ihr seit super!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s