Bildbearbeitung
Life

Bildbearbeitung – unsere liebsten Mobile-Apps

Uns erreichen regelmäßig Fragen zur Bildbearbeitung auf unseren Social Media Kanälen. Die Bilder hier am Blog werden zu 90% von Selina nachbearbeitet – darüber kommt aber gerne mal ein separater Beitrag online. Heute stelle ich euch aber mal ein paar Apps vor, mit denen wirklich jeder seine Bilder schön für Instagram & Co bearbeiten kann. Ich bin ja selbst kein Profi was Bilder machen & bearbeiten angeht aber mit diversen Programmen bringe ich das jetzt schon ganz gut auf meinem Smartphone hin. Hier also meine bzw. unsere Top-Apps am Smartphone:

Lightroom CC

Die Lightroom Mobile App ist im Gegensatz zur PC-Version komplett kostenlos. Da die Bearbeitung für Neulinge am Smartphone bei dieser App jedoch schon relativ schwer ist, würde ich euch hier empfehlen in ein gutes Preset zu investieren. Wir nutzen hier das Mobile Preset Set von Julia & Gill, wo ganze 10 Presets enthalten sind. Presets sind eine Art Filter, welche von Fotografen erstellt werden und sozusagen einfach über das Foto gelegt werden. Ich wähle bei all meinen Fotos ein Preset aus und wenn ich nicht zu 100% zufrieden bin, arbeite ich selbst noch etwas nach bis es passt.

Snapseed

Snapseed ist eine App von Google und somit auch ziemlich einfach aufgebaut. Wir nutzen hier meistens die Tools „Reparieren“ (wo man wirklich extrem gut Dinge in Bildern wegretuschieren kann) und die „Selektive Anpassung“ (bei der man einzelne Bereiche in einem Bild separat bearbeiten kann). Die App ist wirklich sehr gut und bietet tolle Möglichkeiten. Wenn ihr euch also nur für eine App entscheiden wollt und kein Geld für Presets oder ähnliches ausgeben wollt, würden wir euch Snapseed ans Herz legen.

VSCO

Die App VSCO ist nun schon sehr bekannt auf Instagram und man sieht immer mehr Bilder mit Filtern von der App. Die Fotos bekommen unserer Meinung nach einfach einen total schönen und einheitlichen Look, wenn man einmal den Richtigen Filter für sich gefunden hat. Die Filter selbst sind zwar oftmals etwas extrem, man kann aber (so wie wir) die Intensität der Filter runterdrehen und die Bilder auch sonst noch weiter bearbeiten. Leider ist die Auswahl an kostenlosen Filtern gering und es lohnt sich, in einen Premium Filter zu investieren, wenn man mehr mit der App macht.

Afterlight

Diese App verpasst unseren Fotos für Instastorys ab und zu den Vintagelook. Wir verwenden hier eigentlich nur die Möglichkeiten Dusty und Light Leak. Man hat hier jede Menge cooler Filter zum darüberlegen.

Huji

Diese App hat mir eine Freundin vor kurzem gezeigt und ich finde sie ab und zu ganz cool. Man macht direkt in der App die Fotos und weiß nie, was rauskommt – das Ergebnis ist immer anders und das macht es auch so spannend.

Ein Gedanke zu „Bildbearbeitung – unsere liebsten Mobile-Apps“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s