Schuhflicker Grossarltal
Natur, Sommer

Almen & Gipfel: Unsere Lieblingswanderungen im Großarltal

Obwohl ich mich als Neo-Großarlerin natürlich noch nicht so gut auskenne, werde ich immer öfter nach Wandertipps fürs Tal gefragt. Durch meine vorherige Arbeit beim Tourismusverband in Großarl kenne ich aber zum Glück „theoretisch“ alle Wanderungen – in der Praxis bin ich natürlich bei weitem noch nicht überall gegangen. Das liegt aber auch an meiner – nennen wir es – Bequemlichkeit. Wenn es um Wanderungen geht, wähle ich nämlich am liebsten immer die aus, die ich schon kenne. Mein Freund kann mich hier aber zum Glück schon immer öfter zu meinem Glück zwingen und ich probiere auch mal neue Wanderungen aus. In diesem Blogbeitrag möchte ich aber meine Lieblingswanderungen im Großarltal im Salzburgerland vorstellen und euch somit einen kleinen aber feinen „Wanderguide“ liefern.

Gipfelwanderungen zwischen 1 – 4 Stunden Aufstieg:

Schuhflicker

Aufstieg: 1 – 1,5 Stunden (ab Aualm) / 419hm (ab Aualm)

Startpunkt der Wanderung ist die Aualm – bis hier kann man mit dem Auto fahren. Der letzte Teils des Aufstiegs zum Gipfelkreuz erfordert Trittsicherheit und gutes Schuhwerk. Der Ausblick vom Schuhflicker ist einfach traumhaft und durch die kurze Gehzeit bietet es sich ideal als Sonnenauf- oder untergangs Wanderung an. Nach der Wanderung geht’s dann am besten noch in die Aualm.

An dieser Stelle eine kurze Werbung für Dachstein: bei dieser Wanderung (und die Einzige ;-)) war auch Selina mit dabei und konnte ihre neuen Schuhe Ramsau 2.0 GTX von Dachstein im Retro-Look testen. Zum ersten Mal seit Jahren war sie mit „richtigen“ Wanderschuhen unterwegs und der Unterschied ist natürlich enorm zu normalen Turnschuhen. Viel mehr Halt ist vorhanden, man fühlt sich gleich sicherer und es macht mehr Spaß (bis auf die kleine Blase, aber wie sagt man so schön: it’s part of the deal). Und großes zusätzliches Plus: Das Ramsau Modell ist super Stylisch und kann auch noch super zur Jeans kombiniert werden – perfekt für mich. YAY! Daumen hoch!

Dachstein Schuh Ramsau 2.0 GTX

Saukarkopf

Aufstieg: 2 – 2,5 Stunden (ab Vorderstadluck) / 800hm (ab Parkplatz)

Startpunkt ist hier der Parkplatz Vorderstadluck. Beim Auf- oder Abstieg geht’s dann auch vorbei an der höchstgelegensten Alm im Großarltal: die Saukaralm. Alternativ kann man den Gipfel des Saukarkopfs auch über den Klettersteig bezwingen – auch gut für Anfänger geeignet! Und wieder – der Ausblick vom Gipfel ist der Wahnsinn (und eignet sich perfekt für ein cooles Gipfelfoto!)

Gründegg

Aufstieg: 2 – 2,5 Stunden / 838hm

Ausgangspunkt ist hier der Parkplatz Grund im Ellmautal. Das Beste an dieser Wanderung ist die Alm – die Ellmaualm. Eine urige Alm mit dem besten, selbstgemachten Sauerkäse (meiner Meinung nach). Unbedingt einen Stopp zum Jausnen einplanen! Für den Auf- oder Abstieg kann man auch Alternativ über die Loosbühelalm und den Höhenweg wandern.

Draugstein

Aufstieg: 2 – 2,5 Stunden / 938hm

Ausgangspunkt ist auch hier der Parkplatz Grund im Ellmautal. Vorbei an der Filzmoosalm geht es dann direkt auf den Draugstein. Die genaue Route haben wir bereits hier in einem eigenen Blogbeitrag.

Draugstein Großarltal Wandern
Am Weg zum Draugstein

Kitzstein – Gabel

Aufstieg: 2,5 – 3 Stunden / 929hm

Hier startet man von der Großarler-Seite aus beim Parkplatz unter der Breitenebenalm. Dann geht es vorbei an der Breitenebenalm und der Kaseggalm rauf auf die Kitzstein-Gabel. Oben angekommen hat man dann natürlich die „Qual der Wahl“: den gleichen Weg zurück, über die Maurachalm zur Unterwandalm oder über den Sonntagskogel nach Wagrain bzw. Alpendorf.

Gamskarkogel – Frauenkogel

Aufstieg: 4 – 5 Stunden / ca. 1375hm

Natürlich darf eine Wanderung mit zwei Gipfeln auch nicht fehlen. Über diese Wanderung haben wir hier einen sehr ausführlichen Blogbeitrag verfasst.

Almwanderungen

Ellmautal

Bei der Almwanderung im Ellmautal kann man ganze 4 Almen besuchen & die Wanderung ist natürlich in beide Richtungen machbar und man kann bei jeder Alm auch einfach absteigen und kommt zum Startpunkt zurück. Startpunkt ist der Parkplatz Grund im Ellmautal, dann geht es auf die Filzmoosalm (ca. 1h), weiter zur Loosbühelalm (ca. 1h), dann zur Weissalm (ca. 0,5h) und zum Schluss noch zur Ellmaualm (ca. 0,5h). Von der Ellmaualm geht es dann wieder zurück zum Parkplatz (ca. 1h).

Jause Ellmaualm
Jause Ellmaualm

Niggeltal

Hier startet man beim Parkplatz Himmelsknoten. Von da aus geht es gleich zur Niggeltalalm (ca. 1,5h), dann am Rückweg zur Viehhausalm (ca. 0,5h) und dann noch zur Mooslehenalm (ca. 0,5h).

Breitenebenalm – Karseggalm – Unterwandalm

Hier startet man beim Parkplatz Sonnegbrücke, dann geht es rauf zur Breitenebenalm (ca. 0,5h), weiter zur Karseggalm (ca. 1h) und am Schluss dann noch zur Unterwandalm (ca. 0,5h). Von der Unterwandalm geht es dann wieder runter zum Startpunkt (ca. 1h).

Jause Unterwandalm
Jause Unterwandalm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s